Ziele des MKT für Kindergarten- und Vorschulkinder

Das MKT für Kindergarten- und Vorschulkinder versteht sich als ein Übungsprogramm, das allen Kindern zugute kommen kann.

Bei manchen Kindern erscheint es sinnvoll, zusätzlich zu der normalen Vorbereitung durch den Kindergarten oder Vorschulunterricht ein Training durchzuführen.

 

Dies können Kinder sein,

  • die sich wenig zutrauen
  • bei denen die Schulreife fraglich ist
  • die sehr viel Zuwendung brauchen
  • die Defizite in einem oder mehreren Bereichen haben ( Wahrnehmung, Sprache, Konzentration, Motorik, Leistungsmotivation... )
  • die Anzeichen einer beginnenden Aufmerksamkeitsstörung haben.

 

Inhalt und Ziel des MKT für Kindergarten- und Vorschulkinder ist das Trainieren der Selbststeuerung, um die Aufmerksamkeitssteuerung und die Selbstständigkeit der Kinder zu fördern. Die Kinder lernen dabei, laut zu denken.

Zudem benötigen die meisten aufmerksamkeitsgestörten Vorschüler eine Förderung ihrer Wahrnehmung und Feinmotorik.

Das Training erhöht auch die Leistungsmotivation und Anstrengungsbereitschaft der Kinder.

Bei den Eltern schafft das Training ein Bewusstsein für die Problematik ihrer Kinder, erleichert ihnen das Verständnis und unterstützt sie bei der Förderung ihrer Kinder.

 

Quellenangabe: Marburger Konzentrationstraining ( MKT )

für Kindergarten- und Vorschulkinder

von Dieter Krowatschek / Sybille Albrecht / Gita Krowatschek