Ergotherapeutisches Sozialkompetenz-Training EST

In unserer Praxis bieten wir ein Sozialkompetenztraining in der Gruppe an.

Diese Gruppe entstand auf Anregung von Eltern hin, die sich wünschen, dass ihre Kinder in den sozialen Kompetenzen gestärkt werden, um so in Kindergarten, Schule und auch im privaten Umfeld besser zurechtzukommen.

 

Handlungsorientiertes Arbeiten ist in der Ergotherapie üblich und wird auch im EST angewandt. Es reicht nicht aus, zu wissen, was in einer Situation zu tun wäre, sondern die Fertigkeiten müssen auch trainiert werden und zur Anwendung kommen.
Das Kind lernt im Spiel und im alltäglichen Umgang mit anderen angebrachte
Handlungsweisen, indem es verschiedene Möglichkeiten ausprobiert. Es lernt die daraus entstehenden Konsequenzen kennen und kann so seine soziale Kompetenz entwickeln.
Einen wichtigen Teil im Training macht die enge Einbeziehung der Eltern aus: Auch sie erhalten nach jeder Einheit Informationen und praktische Hausaufgaben, um ihre Kinder im Therapieverlauf und auch danach weiter unterstützen zu können. Daher ist es wichtig, dass die Eltern sich auch auf das EST einlassen.

 

NEU für AOK-Mitglieder:

Die AOK bezuschusst die Teilnahme von Selbstzahlern am Ergotherapeutischen Sozialkompetenztraining EST mit 100 Euro. Um den Zuschuss zu erhalten, reichen Sie bitte Ihre Rechnung bei der AOK ein.